Festungsstadt Mainz

Die Stadt Mainz war seit ihrer Gründung durch die Römer stets von einer Stadtmauer umgeben, deren Grenzen sich bis zum beginnenden 20. Jahrhundert nur leicht verschoben haben. Seit den Stadterweiterungen ist der ehemalige Festungsring lediglich noch in Teilen als Grüngürtel mit einzelnen Festungsbauten zu erkennen. Einige dieser Bauten geraten zunehmend in Vergessenheit, da sie von der Natur zurückerobert werden und kaum noch in ihrer ursprünglichen Funktion als Wehrbauten wahrnehmbar sind.

Ziel der aktuellen Forschung soll daher sein, noch bestehende Festungsbauten im modernen Stadtbild als solche zu erkennen und durch ihre Identifikation und Verknüpfung den Festungsgürtel wieder wahrnehmbar zu machen.